BHUTAN - PARADIES DER HEILPFLANZEN

Erstsendung: ARTE, Abenteuer Arte, Nov. 2005
Regie: Peter Moers, Jörg Daniel Hissen
Kamera: Peter Moers
Schnitt: Andreas Zerr
Länge: 43´30“ Min.

Das kleine Land Bhutan ist das letzte buddhistische Königreich am Südhang des Himalaja. Die Mönchskönige bauten mächtigen Klosterburgen, die Dzongs zur Verteidigung ihres fruchtbaren Landes, dem Land der Heilpflanzen. Und sie entwarfen ein einzigartiges Regelwerk für die Dhungzos, ihre Ärzte.

Als 1967 die moderne, westlich orientierte Schulmedizin in Bhutan eingeführt wurde, blieb dieses Regelwerk als traditionelle Heillehre des Landes Teil des staatlichen Gesundheitssystems.

Wir haben die Produktion der Heilmittel verfolgt, die aus hochalpinen Pflanzen des Landes, Kristallen und Tiergeweihen zusammengestellt sein können. Wir haben mit zehn Packpferden die Höhen des Himalaja erklommen: In Lingshi, einem winzigen Bergdorf auf 4500 m Höhe, lernten wir die Kräuterbauern und die derben Yakhirten kennen – und sie verrieten uns den Fundort ihres geheimnisvolles Potenz- und Energiemittel Corticeps – dem wahrscheinlich teuersten Heilmittel der Welt